Hauptstraße 36 • D-79807 Lottstetten
07745/7670 • Fax 07745/91088 • henes@obsthof-henes.de

Veranstaltungen

0
Share

Herzhochzeitsfreude mit Hunden

von | Juni 16, 2024

Herzlichen Glückwunsch, Dayana und Michi.

Regen war angesagt, doch davon ließen sich die beiden nicht beeindrucken. Sie wussten: Ihr Tag wird perfekt!  Mit solch einer wunderbaren Einstellung konnte es besser nicht werden. Die Sonne blinzelte hervor und erwärmte die Herzen noch mehr, so herzlich die Hochzeitsfeier natürlich bei diesem tollen Brautpaar eh schon war. Tiere stehen bei Dayana und Michi an vorderster Stelle und so brachten ihre Hunde auch die Eheringe zur freien Trauung.

Nach dem gemütlichen Apéro ging es später in die Hofscheune, wo wir die Neuvermählten und ihre Gäste mit einem Hochzeitsmenü verwöhnten.

0
Share

Die Streuobstwiese – ein Projekt mit den Grundschulkindern

von | Juni 1, 2024
Wir haben der Grundschule Lottstetten ein Feld auf dem Birret zur Verfügung gestellt, auf dem eine Streuobstwiese samt Lebensraum für Insekten, Vögel und weitere in der Natur lebende Tiere entsteht.
Was eine Streuobstwiese ist und wie sie zum Naturschutz beiträgt, erfuhren die Drittklässler. Sie legten Hand an und pflanzten mit Andreas Hilfe die ersten Obstbäume. Zwei Bienenvölker wurden vom Imker Jürgen Blessing angesiedelt. Seitdem summt es fröhlich auf dem Feld. Danach kamen alle Grundschulkinder mit ihren Lehrerinnen, um zu lernen, warum Blumen auf einer Streuobstwiese für Insekten wichtig sind. Alle waren sehr fleißig dabei, als es darum ging, Blühstreifen einzusäen, sodass für die Bienen hier ein Paradies entsteht. Vielen Dank an Anna Geiger, der Leiterin für Bildung im regionalen Naturpark Schaffhausen, für das zur Verfügung stellen eines Teils des Saatguts.
Weitere Ideen, die wir mit den Klassen umsetzen wollen, sind der Bau einer Trockenmauer, die Installation von Insektenhotels und die Schaffung von Nistmöglichkeiten für Vögel. Sobald die Apfelbäume in die Ertragsphase kommen, werden wir mit den Grundschülern Apfelsaft pressen.
Die Streuobstwiese soll ein Beitrag zum Naturschutz sein und zur Förderung regionaler Obstsorten beitragen. Sie dient als Lebensraum für eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten und soll für die Kinder zu einem Ort des Erlebens und Lernens werden.

Der Förderverein der Schule hat sich mit diesem Projekt am Vereinswettbewerb der Sparkasse und des Südkuriers beteiligt, der im April stattfand. Wir hatten eine riesengroße Freude, als wir erfuhren, dass die Streuobstwiese auf dem 1. Platz gelandet ist und mit einem Preisgeld von 3000 € verbunden ist.

Herzlichen Glückwunsch!
0
Share

Firmenfeier

von | Mai 31, 2024
Das Wetter machte uns heute einen gehörigen Strich durch die Rechnung.
Das Sommerfest der Firma Stratec sollte im Obstgarten stattfinden. Ein wunderbares Rahmenprogramm war geplant.
Aufgrund des Regens verlegten wir die Feier in die Hofscheune und konnten leider nur die Kurzversion des Programms durchführen, was aber der tollen Stimmung der netten Gäste keinen Abbruch tat.
Nachdem die Frucht des Seccos, den wir zum Apéro ausschenkten, erraten wurde, ging es mit einem Quiz weiter, bei dem sich zeigte, wer Obstexperte ist.
Nach dem Salatbuffet und der Grillpfanne mit vielerlei Würsten, Fleischstücken von Rind, Schwein und Pute, Pommes und Grillgemüse, selbstgemachte Sößchen und Dips wurden die Sieger unter kräftigem Applaus der Arbeitskollegen gekürt und erhielten Quittensecco und Marmeladen.
Diejenigen, die es nicht auf die ersten Ränge schafften „trösteten“ sich mit einer fruchtigen Dessertauswahl aus Erdbeer- und Apfelkuchen, Fruchtsalat und Mousse au chocolat.
Dankeschön an die Firma Stratec in Beringen, für die wir ihr Sommerfest durchführen durften.
0
Share

Senioren aus Thüringen

von | Mai 22, 2024
Zum Mittagessen besuchte uns heute eine lustige Seniorengruppe aus Thüringen.
Nach der Präsentation unseres Alltags auf dem Obsthof ging es in den Obstgarten, wo wir die Gruppe einluden, im Obstzug Platz zu nehmen. Unterwegs durfte geraten werden, welcher Secco im Glas ist. Danach fuhr Andreas entlang der Apfelbäume und dem neu angelegte Weinberg bis zu den Kirschen und gab Informationen zur Hefe und Pflege unserer Früchte.
Vielen Dank, liebe Senioren aus Thüringen, dass ihr uns besucht habt. Die Flasche Wein, über die wir uns sehr gefreut haben, lassen wir uns sicher schmecken.
Auch ein Dankeschön an ReiseService VOGT für die Vermittlung.
0
Share

Pfingstfrühstück

von | Mai 20, 2024

„Wie nett hier alles dekoriert ist.“ „Ich muss unbedingt ein paar Fotos eures Hüüslis machen.“ 🙂 Am Pfingstmontag besuchten uns viele Gäste, die das allererste Mal die Hofscheune sahen. Wir freuten uns sehr über die Komplimente.

Schön, wenn nicht nur das Frühstück so viel Begeisterung auslöst, sondern sich auch die Menschen in unserem Ambiente wohlfühlen.

Herzlichen Dank für die vielen lieben Worte und dass ihr unsere Gäste wart.

0
Share

Eine glücksblubbernde Hochzeit

von | Mai 19, 2024

Herzlichen Glückwunsch, Nina und Fabi.

Nach der kirchlichen Trauung, die von der lieben Sabrina Blatter, musikalisch umrahmt wurde, ging es hinaus in den Obstgarten, um mit prickelndem Sekt auf das Brautpaar anzustoßen. Mit Fingerfood stärkten sich die Gäste für das anschließende Fotoshooting vor den Obstbäumen und im Hintergrund den unfassbaren Ausblick auf die Schweizer Alpen.

Gegen Abend luden die Neuvermählten in die Hofscheune zum Hochzeitsmenü ein, bevor mit dem Tanz des Hochzeitspaares die Tanzfläche für die Party freigegeben wurde.

0
Share

Spargelbuffet zum Muttertag

von | Mai 12, 2024

Wir waren aufs Neue begeistert von unseren lieben Gästen, die zum Muttertag in unsere Hofscheune kamen.

Ähnlich wie beim Spargelschmaus vom Buffet zwei Wochen zuvor verwöhnten wir mit einem großen Vorspeisenbuffet, bestückt mit einer Spargelcremesuppe und viererlei Frühlings- und Spargelsalaten.

Mit Spargel, Sauce Hollandaise, Rosmarinkartoffeln und Chratzete. Schinkenscheiben gekocht und roh, Putenstücke, Qualivo Schweinerücken und Zander erfreute der Hauptgang.

Gleich fein ging es zum Dessertbuffet, auf dem etliche süße Cremes und Rhabarber-Crumble zum Abschluss einluden.

Tausend Dank an unsere Gäste, dass wir euch zum Muttertag verwöhnen durften.

0
Share

Auf neuen Wegen

von | Mai 2, 2024
Reben werden gepflanzt.
Andreas hat ausfindig gemacht, dass früher auf einem seiner „Felder“ Reben gepflanzt wurden. Da war er nicht mehr zu bremsen. Er setzte 2200 Reben Souvignier gris und Sauvignac. Damit wachsen in unserem Obstgarten hoffentlich bald auch Trauben.
Wir sind gespannt…
0
Share

Spargelschmaus vom Buffet im April

von | April 28, 2024

Eine herrliche Mittagszeit durften wir heute beim ersten Spargelschmaus vom Buffet erleben. Eine voll besetzte Hofscheune mit allerliebsten Gästen aus nah und fern durften wir verwöhnen und sagen recht herzlichen Dank dafür.

Eine feine Spargelcremesuppe mit Brotcroutons, verschiedene Frühlingssalate, Spargel mit Tomatenvinaigrette, Eierdressing und Shrimps und solche in Blätterteig gewickelt eröffneten das reichhaltige Vorspeisenbuffet

Zum Hauptgang schöpften sich unsere Gäste zum Spargel, Sauce Hollandaise, Rosmarinkartoffeln und Chratzete. Schinkenscheiben gekocht und roh, Putenstücke, Qualivo Schweinerücken und Zander reichten wir gerne dazu.

Für den süßen Zahn gab es Mousse au Chocolat und Mousse au Chocolat blanc, Vanillecreme, Caramelköpfli, Himbeerbaiser, Pfirsich-Joghurt-Quark und Fruchtsalat. Natürlich durfte das heiß geliebte Oma-Dessert nicht fehlen.

0
Share

Aprilwetterhochzeitsglück

von | April 20, 2024

Herzlichen Glückwunsch, Katja und Christian.

Gerüstet mit Zelten und ausgestattet mit Decken waren wir auf Katjas und Christians großen Tag vorbereitet. Völlig gelassen war das Brautpaar als tags vor ihrer Freien Trauung kalter Wind um die Ecke blies und der Himmel-Wasserhahn sich nicht mehr schloss. „Es kommt, wie es kommt“, war ihre Aussage, „wir freuen uns so sehr – egal wie das Wetter sein wird.“  Und richtig machten es die beiden! Denn mit der Ankunft der Braut im Obstgarten blinzelte die Sonne zwischen den Wolken hervor. Nach einer wundervollen Trauung ließen die Hochzeitsgäste die Neuvermählten hochleben. Zu den Klängen des Musikvereins Stetten-Bergöschingen wurde auf deren gemeinsamer Lebensweg angestoßen und eine gemütliche Zeit verbracht.