Hauptstraße 36 • D-79807 Lottstetten
07745/7670 • Fax 07745/91088 • henes@obsthof-henes.de

Veranstaltungen

0
Share

Wandergruppe „Obertorwandern“

von | September 17, 2018

Genau das richtige Wetter herrschte am Montag, 17. September, um unsere schöne Gegend zwischen dem Rafzer Feld und Rheinau zu erkunden. Über Wil und den Rafzer Stein kamen die netten Wandersleut‘ „Obertorwandern“ zu uns auf den Obsthof. Hier verweilten sie bei einem feinen Mittagessen, Kaffee und Kuchen. Weil die Gruppe großes Interesse an unserem Alltag auf dem Hof hatte, dokumentierte Andreas mit Hilfe einiger Bilder, wie unsere Arbeit aussieht.

Wir hoffen, liebe Wanderer, dass ihr auf eurem Marsch nach Rheinau schöne Eindrücke hattet und ihr alle wieder gut zu Hause angekommen seid.

0
Share

Frühstück auf dem Obsthof

von | September 17, 2018

Es war wieder phänomenal so viele Gäste mit unserem Frühstücksbuffet am Sonntag, 16. September verwöhnen zu dürfen!

Liebe Frühstückler, herzlichen Dank für euren Besuch und die netten Komplimente, über die wir uns immer wieder aufs Neue freuen und die uns sehr in unserer Arbeit motivieren.

0
Share

Von weit her angereist

von | September 15, 2018

– nämlich aus Rickenbach, kam der Obst- und Gartenbauverein am Samstag, 15. September. „Das ist sehr interessant, was wir auf eurem Obsthof alles erfahren“, meinten die Besucher unisono. Über das Kompliment freuten wir uns natürlich sehr. Überhaupt hatten wir einen großen Spaß heute, die nette Gruppe mit dem Apfelzügli durch unsere Obstanlagen zu fahren, immer wieder bei den verschiedenen Kulturen einen Stopp einzulegen und Wissenswertes zur Hege und Pflege zu vermitteln. Danach ging es auf den Hof, wo ein Vesper auf die Hobbygärtner wartete. Eine Präsentation über unseren abwechslungsreichen Alltag rundete den geselligen Nachmittag ab.

Herzlichen Dank an euch, ihr Lieben vom Obst- und Gartenbauverein Rickenbach, dass ihr so eine weite Strecke auf euch genommen habt, um uns hier in Lottstetten zu besuchen.

0
Share

Ups, was ist denn hier los…

von | September 7, 2018

Am Freitag, 7. September kroch eine lange Autoschlange den Berg zu unserer Obstanlage hinauf.
Wir freuten uns über den Besuch der Siedlergemeinschaft Klettgau, die wir mit unserem Apfelsecco begrüßten. Danach fuhren wir mit dem beliebten Apfelzügli von den Apfel-, zu den Pfirsich- und den Kirschbäumen, wo Andreas über den Anbau derer informierte und viele interessierte Fragen beantwortete.
Zurück zum Z’Vieri in der Hofscheune genossen unsere lieben Gäste ein Vesperbuffet mit allem, was das Herz begehrt. Fotoimpressionen unseres Alltags rundeten das Programm ab. Mit vielen schönen Eindrücken ging der Nachmittag wie im Flug zu Ende.

Herzlichen Dank an die nette Siedlergemeinschaft. Es war schön, so eine interessierte Gruppe bei uns zu haben und wünschen, dass Andreas Tipps zur Hege und Pflege von Obstbäumen euch helfen konnten.

0
Share

Eine wunderschöne Hochzeitsfeier

von | September 4, 2018

Traumhaft – die tollen Dekorationsideen unseres Hochzeitspaars am Samstag, 1. September! Du musst dir unbedingt die Fotos anschauen, sie sagen mehr als tausend Worte.
Die sehr sympathisch Frischvermählten, deren lustige Gäste, feines Essen und poppige Musik ließen den großen Tag von Pia und Florian zu einer rauschenden „Party“ bis in die Morgenstunden hinein, werden.
Es war einfach schön, mit dem Brautpaar gemeinsam die Feier zu planen und durchzuführen und so zu ihrer herrlichen Hochzeit beitragen zu können.

0
Share

Halblang

von | Juli 26, 2018

Boah, ist das warm!

Pfirsiche zu ernten, macht eine Riesenfreude. Nur manchmal müssen wir uns eine kleine Pause gönnen, um uns etwas im Schatten zu erfrischen.
In diesem Sinne wünschen wir dir einen wunderschönen Sommer, atme durch, tanze am Strand, besteige den Berggipfel, erfreue dich an dem, was dir gut tut.
Von Herzen
Gabi mit der ganzen Familie Henes

Hinweis:
Von Donnerstag, 2. August bis Samstag, 1. September arbeiten wir im Hofladen „halblang“ und öffnen ihn nur morgens. Ab Montag, 3. September stehen wir dir erfrischt und voller Tatendrang wieder zur Verfügung.

0
Share

Sommerfrühstück

von | Juli 22, 2018

Der Sommer ist da! Das merkten wir in den letzten Wochen. Andreas musste seine Bäume und Beerenpflanzen bewässern, sodass die Früchte schön wuchsen und wir unsere Gäste beim Frühstück am Sonntag, 22. Juli mit feinen Brombeeren, Johannisbeeren und Äpfel verwöhnen konnten. Im Obstsalat, zum Grießbrei und im Müsli oder einfach „roh“ ließen sich unsere lieben Frühstückler diese schmecken. Natürlich gab es neben den vielen bekannten Kreationen auch die neuen Brotaufstriche aus Pfirsich, Süßkirschen und Johannisbeeren, die Lisbeth in der letzten Woche gekocht hatte. Solche Besucher, die es eher deftig mögen, bedienten sich an unseren verschiedenen Wurst- und Käseplatten, Rösti, Spiegel- und Rühreiern mit vielerlei Würstchen. „Wo soll ich denn da anfangen?“, freute sich eine nette Besucherin, die vom großen Angebot völlig fasziniert war.

Danke für den schönen Morgen, den wir mit euch, liebe Gäste, erleben durften. Wir wünschen euch einen schönen Sommer und freuen uns auf September, wenn wir zum nächsten Frühstück auf dem Obsthof einladen.

Herzlichst, eure Familie Henes

0
Share

Fruchtiges im Glas

von | Juli 18, 2018

Nachdem unsere Pfirsiche praller und saftiger werden und wir jeden Tag erntefrische Früchte in unserem Hofladen verkaufen, ließ es sich Lisbeth nicht nehmen, die Pfirsiche zu einem feinen Brotaufstrich einzukochen. Ganz ehrlich: Er schmeckt phänomenal!

Auch vor den Kirschen machte sie nicht Halt und zauberte einen süßen Brotaufstrich aus dem knackigen Obst.

0
Share

„Guten Morgen“

von | Juli 18, 2018

So leicht ist ein lieber Mensch glücklich zu machen.
Herzhaft beißt Fred in eine Brotscheibe, die über und über mit seiner Johannisbeermarmelade bestrichen ist. Lisbeth kochte ihm ein extra großes Glas. Aber ob das lange reicht, wage ich zu bezweifeln.

Natürlich gibt’s diesen feinen Brotaufstrich auch in unserem Hofladen.

0
Share

Gut Kirschen essen

von | Juli 8, 2018

Ja, meistens ist mit Jann gut Kirschen essen. 🙂

Jetzt wo er quasi seinen Realschulabschluss in der Tasche hat, geht unser Sohn in der Früh die knackigen Früchte ernten, sodass wir täglich frische Kirschen im Hofladen anbieten können.