Hauptstraße 36 • D-79807 Lottstetten
07745/7670 • Fax 07745/91088 • henes@obsthof-henes.de

Veranstaltungen

0
Share

Weihnachtsbaumverkauf

von | Dezember 7, 2018

Kaum zu glauben: Vier Jahre und 3 Monate liegen zwischen diesen zwei Fotos. Es scheint, als fühle sich die Nordmanntanne bei uns im Birret sehr wohl. Sie wächst und gedeiht, wie wir es uns nur wünschen können. Als Andreas 2009 die erste setzte, war sie ein kleines Pflänzchen, kaum 20 cm groß. Das Anwachsen fiel ihr nicht ganz einfach, das Wurzelgeflecht musste sich erst seinen Weg suchen und sich entwickeln. “Gut Ding will Weile haben”, sagt der Volksmund. Ja und dann – dann behauptete sie sich unwahrscheinlich und streckt nun ihre Spitze bis zu 3,5 Meter in den Himmel hinauf. Einmalig schön sie anzuschauen!

Wir haben natürlich Nordmanntannen in allen Größen und laden dich herzlich zu unserem Weihnachtsbaumverkauf direkt ab Hof ein. Such dir deinen Traumbaum aus und wir liefern ihn dir gerne im Umkreis nach Hause.

Einen schönen 2. Advent wünscht dir Familie Henes

0
Share

Weihnachtszeit

von | November 30, 2018

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und an dieser wollen wir natürlich unsere Kunden und Gäste im Hofladen wie auch in der Hofscheune teilhaben lassen.

Unsere Verkäuferinnen sind fleißig dabei, unsere Hofprodukte in weihnachtliche Hüllen zu packen, sie schön zu dekorieren und präsentieren. Falls Sie auf der Suche nach einem individuellen Geschenk sind, dann werden Sie bei uns sicher fündig.

Unser Gäste in der Hofscheune können sich beim Betreten dieser dem Advent nicht entziehen: Kerzen erleuchten die weihnachtlich dekorierte Location, Wichtel verzaubern und Tannenduft liegt in der Luft.

Wir wünschen Ihnen allen einen schönen und ruhigen Advent, verbunden mit viel Zeit für Sie und Ihre Lieben.

Ihre Familie Henes

0
Share

Halblang

von | Juli 26, 2018

Boah, ist das warm!

Pfirsiche zu ernten, macht eine Riesenfreude. Nur manchmal müssen wir uns eine kleine Pause gönnen, um uns etwas im Schatten zu erfrischen.
In diesem Sinne wünschen wir dir einen wunderschönen Sommer, atme durch, tanze am Strand, besteige den Berggipfel, erfreue dich an dem, was dir gut tut.
Von Herzen
Gabi mit der ganzen Familie Henes

Hinweis:
Von Donnerstag, 2. August bis Samstag, 1. September arbeiten wir im Hofladen “halblang” und öffnen ihn nur morgens. Ab Montag, 3. September stehen wir dir erfrischt und voller Tatendrang wieder zur Verfügung.

0
Share

Fruchtiges im Glas

von | Juli 18, 2018

Nachdem unsere Pfirsiche praller und saftiger werden und wir jeden Tag erntefrische Früchte in unserem Hofladen verkaufen, ließ es sich Lisbeth nicht nehmen, die Pfirsiche zu einem feinen Brotaufstrich einzukochen. Ganz ehrlich: Er schmeckt phänomenal!

Auch vor den Kirschen machte sie nicht Halt und zauberte einen süßen Brotaufstrich aus dem knackigen Obst.

0
Share

“Guten Morgen”

von | Juli 18, 2018

So leicht ist ein lieber Mensch glücklich zu machen.
Herzhaft beißt Fred in eine Brotscheibe, die über und über mit seiner Johannisbeermarmelade bestrichen ist. Lisbeth kochte ihm ein extra großes Glas. Aber ob das lange reicht, wage ich zu bezweifeln.

Natürlich gibt’s diesen feinen Brotaufstrich auch in unserem Hofladen.

0
Share

Gut Kirschen essen

von | Juli 8, 2018

Ja, meistens ist mit Jann gut Kirschen essen. 🙂

Jetzt wo er quasi seinen Realschulabschluss in der Tasche hat, geht unser Sohn in der Früh die knackigen Früchte ernten, sodass wir täglich frische Kirschen im Hofladen anbieten können.

0
Share

Neue Marmelade

von | Juli 8, 2018

Juhu! Fred ist wieder zu Hause. Nach seiner Hüft-OP erholte er sich gut – muss aber jetzt noch etwas langsam machen, was ihm nicht so einfach fällt. In seiner Reha wurde er mit schwarzer Johannsibeer-Marmelade verwöhnt und schwärmte so sehr davon, dass Lisbeth kurzerhand beschloss, für ihren Mann diesen Brotaufstrich zu kochen. So bekam Fred Arbeit bei der er sich schonen konnte – er durfte die aromatischen Früchte nämlich “abmachen”, und unsere Kunden dürfen sich auf einen neuen Brotaufstrich  freuen.

0
Share

Wasser marsch!

von | Juli 8, 2018

Da es zur Zeit zu wenig regnet, richtete Andreas Tropfbewässerungen ein. Hier ist er gerade bei den Pfirsichbäumen am Werkeln. Er macht die Leitung parat für die nächste Fuhre Wasser, so dass die Früchte weiterhin schön groß und saftig werden können, wie die, die wir bereits in unserem Hofladen verkaufen.

0
Share

Junge Generation – neue Ideen

von | Juni 8, 2018

Finn muss nun seine lang ersehnten Apfelbäume hegen und pflegen. Er setzte bei der Wahl auf neue Sorten wie Red Jonaprinc, Red Topaz und Baya Marisa, der durch sein rotes Fruchtfleisch besticht. In den letzten Tagen musste ausgedünnt werden. D.h., die Früchten die zu viel an den Bäumen hängen, müssen weg. So haben die anderen genug Licht und vor allem Nährstoffe. Bei Mamas banaler Frage, ob an den kleinen Bäumen denn auch schon zu viele Äpfel hängen würden, schüttelte Finn nur den Kopf und meinte, dass da relativ gesehen viel mehr Äpfel wachsen würden, wie an den älteren Bäumen. Ah, klar.

0
Share

Wir haben es geschafft

von | April 9, 2018

Der neue Schopf im Gewann Birret steht – jupieh. Nachdem Andreas im Herbst Tabula rasa gemacht, alte Kirschbäume gerodet und das 96 Quadratmeter große “Grundstück” geebnet hatte, hieß es im Winter, einen Weg von der Einfahrt der Obstanlage bis eben dahin zu richten. Danach ging es um das Gebäude selbst. Mit vereinter Manneskraft haben Andreas, unsere Jungs, Mirek – unsere treue Seele -, mein lieber Cousin Daniel und die beiden Brüder von Andreas, Joachim und Michael mit deren Anhang es geschafft, innerhalb drei Wochen den Lagerraum aufzubauen. Er gibt Platz für Traktor, Maschinen für den Obstbau und natürlich für etliche Großkisten her.

Vielen Dank an unsere lieben Helfer ohne die wir maßlos verloren gewesen wären. Auch einen großen Dank an die Bauunternehmen Leute, Rehm Kies- und Betonwerk und Holzbau Wassmer, die uns mit ihrer hervorragenden Arbeit sehr unterstützt haben.